Marte Meo – videogestützte Entwicklungsförderung

Bei Marte Meo handelt es sich um eine videogestützte Methode der Begleitung und Förderung von Lern- und Entwicklungsprozessen. Zentraler Bestandteil der Marte Meo Methode ist eine differenzierte Interaktionsanalyse von Filmaufnahmen aus alltäglichen Situationen.

Anhand dieser detaillierten Videointeraktionsanalyse prüft der/die TherapeutIn den Entwicklungsstand der an der Interaktion beteiligten Personen und ermittelt anhand des Videomaterials die Stelle im Clip in der das gewünschte Verhalten zumindest im Ansatz sichtbar ist. Während des Therapiegespräch – Review genannt- wird genau dieser Abschnitt vorgespielt und mit entwicklungsunterstützenden Informationen verknüpft.

Ziel ist es, den Menschen die relevanten Informationen für ihre eigene Weiterentwicklung oder die Verbesserung einer Problemsituation so individuell zu vermitteln, dass sie verstehen, was sie tun können und sehen, wann und wie sie es tun können damit alle Beteiligten die Möglichkeit haben den größtmöglichen Mehrwert für sich zu generieren.

Hierzu sagt Maria Aarts: „Wir lesen die Entwicklungsbotschaft hinter dem Problem“.

Kontakt

Jess Kukla-
Marte Meo Therapeutin, Sozialpädagogin B.A.
Tel. 06142-8362997
Mobil: 0173- 4372896